Datenschutzrichtlinie

Stand: 18. Februar 2020


Einleitung

Willkommen bei der Datenschutzrichtlinie von MediaMath („Richtlinie“). In dieser Richtlinie beziehen sich die Begriffe „MediaMath“, „unser/e“, „uns“ und „wir“ auf die Gesellschaft MediaMath Inc. und ihre verbundenen Unternehmen.

MediaMath fühlt sich dem Schutz der Privatsphäre von Personen („User“, „Sie“, „Ihr/e“) verpflichtet, wenn wir diese Personen betreffende Daten über unsere firmeneigene Plattform TerminalOne™ („Plattform“) verarbeiten, wenn diese unsere Website unter www.mediamath.com („Website“) besuchen und wenn wir Marketingaktivitäten aufgrund von Kontaktinformationen durchführen, die sie MediaMath auf anderem Wege übermitteln, wie in dieser Richtlinie beschrieben.

Diese Richtlinie ist in mehrere Ebenen untergliedert. Auf diese Weise können Sie sich durch die jeweiligen Abschnitte klicken, die Sie interessieren könnten.

1. Wichtige Informationen; Über uns


Zweck dieser Richtlinie

In dieser Richtlinie wird festgelegt, wie MediaMath personenbezogene Daten oder personenbezogene Informationen, je nachdem, welcher Begriff in Ihrer Rechtsordnung üblich ist („personenbezogene Daten“ oder „personenbezogene Informationen“), über Sie über die Plattform erhebt und verarbeitet, wenn Sie die Website besuchen und wenn wir Marketingaktivitäten aufgrund von Kontaktinformationen durchführen, die Sie MediaMath auf anderem Wege übermitteln, wie in dieser Richtlinie beschrieben. Die Richtlinie erläutert auch unsere Vorgehensweise mit Blick auf die Nutzung solcher personenbezogenen Daten, die Maßnahmen, die wir zum Schutz dieser Daten ergreifen, die Parteien, an die wir diese offenlegen, sowie die Auswahlmöglichkeiten und Rechte, die Sie im Zusammenhang mit der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben.

Sie sollten diese Richtlinie sorgfältig durchlesen, damit Sie vollständig in Kenntnis darüber sind, wie und zu welchem Zweck wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden.

Über uns

MediaMath ist ein globaler Anbieter von digitalen Werbemedien und Technologie für die Datenverwaltung. Wir stellen eine Technologieplattform und Dienstleistungen bereit, die Werbetreibenden helfen, ihr Wunschpublikum wirkungsvoller zu erreichen. Diese Technologie bietet Werbetreibenden mehr Leistung, Transparenz und Kontrolle und Usern ein besseres Internet-Erlebnis. Unsere Demand-Side-Plattform ermöglicht es unseren Kunden, Werbetreibenden und Werbeagenturen Anzeigen, darunter Display-, Video-, Audio-, Social, Native, digitale, Out-of-home- (z. B. Plakate oder Anzeigen, die Sie in Taxis oder Bussen sehen können) und mobile Anzeigen von Publishern auf automatisiertem Wege zu kaufen. Unsere Datenverwaltungsplattform bietet unseren Kunden Tools zum Daten-Onboarding, zur Daten-Segmentierung, Daten-Aktivierung und zur Datenanalyse.

Wenn MediaMath Ihre personenbezogenen Daten als Datenverantwortlicher in seiner Eigenschaft als Betreiber der Plattform, der Website und unserer Marketingaktivitäten verarbeitet, ist MediaMath, Inc. der Datenverantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten; in Fällen, in denen unsere Kunden einen Vertrag mit MediaMath GmbH geschlossen haben, sind MediaMath, Inc. und die MediaMath GmbH gemeinsam der Datenverantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten.

MediaMath ist aktives Mitglied der Branchenverbände, die sich mit den Richtlinien zu User-Datenschutz im Zusammenhang mit digitaler Werbung befassen, darunter zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Richtlinie: Network Advertising Initiative („NAI“), Digital Advertising Alliance („DAA“), DAA Canada und European Interactive DAA; Interactive Advertising Bureau in den USA, Europa und verschiedenen Ländern weltweit, sowie der Association of National Advertisers. MediaMath befolgt die Grundsätze des Verhaltenskodex der NAI, der Selbstregulierung der DAA (DAA Self-Regulatory Principles) für Online Behavioral Advertising (digitale Werbung basierend auf dem Surfverhalten der Nutzer) und ihre Anwendung von Selbstregulierungsgrundsätzen auf mobilen Endgeräten. Wir sind der Ansicht, dass die Grundsätze dieser Programme zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer beitragen.

NAI AdChoices    EDAA    iab

 

Kontakt

Wenn Sie Fragen zu dieser Richtlinie haben, unter anderem wenn Sie einen Antrag auf Wahrnehmung Ihrer Rechte stellen möchten, und/oder Sie eine Behinderung haben, die Sie daran hindert, elektronisch auf diese Richtlinie zuzugreifen, und Sie sie in einem alternativen Format benötigen, kontaktieren Sie uns bitte wie folgt.

  • Wenn Sie sich in den USA oder anderen Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums befinden („EWR“):
    • Per E-Mail an privacy@mediamath.com
    • Auf dem Postweg adressiert an MediaMath, Inc., z. Hd.: Alice Lincoln, 4 World Trade Center, 45th Floor, New York, NY 10007, USA.
    • Wenn Sie ein Einwohner Kaliforniens sind und sich über das kalifornische Verbraucherdatenschutzgesetz California Consumer Privacy Act („CCPA“) erkundigen möchten, kontaktieren Sie uns bitte über eine der oben genannten Methoden oder rufen Sie unsere CCPA Helpline gebührenfrei unter +1 844 966 4636 an.
  • Wenn Sie sich innerhalb des EWR befinden, können Sie unsere Datenschutzbeauftragte Melinda Clemans kontaktieren, die für die Betreuung von Fragen in Verbindung mit dieser Richtlinie zuständig ist:
    • Per E-Mail an privacy@mediamath.com
    • Auf dem Postweg adressiert an MediaMath UK Ltd, z. Hd.: Melinda Clemans, 230 Blackfriars Road, London, SE1 8NW

Sie haben das Recht, Beschwerden im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen. Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig und wir möchten Ihre Bedenken gerne aufgreifen, bevor Sie dies tun.

Änderungen der Richtlinie

MediaMath kann gelegentlich Änderungen an dieser Richtlinie vornehmen. Das Datum der jeweils jüngsten Änderung befindet sich zu Beginn der Richtlinie; diese Richtlinie beschreibt, wie wir personenbezogene Daten in den zwölf Monaten vor dem angegebenen Datum gehandhabt haben. Im Falle von Änderungen, die sich wesentlich darauf auswirken, ob oder wie wir personenbezogene Daten erheben oder verwenden, setzen wir Sie vor Inkrafttreten der Änderung über E-Mail (vorausgesetzt, Sie haben als Benutzer unserer Website oder als Empfänger unserer Marketingmitteilungen eine E-Mail-Adresse angegeben) oder über einen Hinweis auf unserer Website entsprechend darüber in Kenntnis. Prüfen Sie also regelmäßig diese Richtlinie, wenn Sie stets über unsere aktuellen Richtlinien und Praktiken informiert sein möchten.

Personenbezogene Daten von Kindern

Die Produkte und Dienstleistungen von MediaMath sind nicht für Kinder bestimmt, die je nach Rechtsordnung anders definiert werden, und wir erheben wissentlich keine personenbezogenen Daten von Kindern oder über Kinder. Werden wir auf den Erhalt personenbezogener Daten von einem Kind oder über ein Kind hingewiesen, unternehmen wir angemessene Anstrengungen, um die jeweiligen Daten aus unseren Aufzeichnungen zu löschen.

Links, andere Websites und sonstige Dritte

Diese Richtlinie bezieht sich ausschließlich auf personenbezogene Daten, die wir über Sie im Zusammenhang mit unserer Plattform, unserer Website und sonstigen Interaktionen, die Sie mit MediaMath, wie in dieser Richtlinie beschrieben, durchführen könnten, erheben und verarbeiten. Die Website von MediaMath beinhaltet Links zu anderen Websites und die von der Plattform bereitgestellten Anzeigen können auch auf verschiedenen anderen Websites angezeigt werden. Wenn Sie auf diese Links klicken, auf andere Websites zugreifen oder diese Verbindungen ermöglichen, gestatten Sie möglicherweise Dritten, Daten über Sie zu erheben oder weiterzugeben. Beachten Sie bitte, dass MediaMath diese externen Websites nicht kontrolliert und für die Datenschutzpraktiken solcher Websites nicht verantwortlich ist. Sie sollten sich über die Datenschutzerklärungen solcher externen Websites informieren, um herauszufinden, wie diese Ihre personenbezogenen Daten erheben und verwenden. Darüber hinaus können Dritte, wie in Abschnitt 5 erläutert, personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, wenn Sie die Website besuchen. Diese Verarbeitung unterliegt dann den Datenschutzerklärungen dieser externen Anbieter.

2. Über die Plattform erhobene personenbezogene Daten

MediaMath erhebt bei der Bereitstellung einer Anzeige über die Plattform zwar bestimmte Kategorien von personenbezogenen Daten. Allerdings erheben wir wissentlich keine direkt identifizierenden Daten, wie also beispielsweise Ihren Namen, Ihre Privatadresse, Ihre Telefonnummer oder behördliche Kennnummern wie Ihre Sozialversicherungsnummer, es sei denn, Sie liefern diese Daten in Verbindung mit einer Anfrage, die Sie an MediaMath direkt stellen. MediaMath erhebt jedoch mithilfe von Cookies oder ähnlichen Technologien, wie nachfolgend ausgeführt, bestimmte personenbezogene Daten in Bezug auf Ihren Computer oder Ihr mobiles Endgerät.

Wir können Ihrem Browser, Ihren Geräten, wie Ihrem mobilen Endgerät, oder angeschlossenen Fernsehgeräten oder Over-the-Top-Fernsehgeräten („OTT-Fernsehgerät“) oder anderen Bildschirmen, auf die Sie stoßen können, eine eindeutige Kennung namens MediaMath-ID zuweisen, wenn wir dort eine Anzeige zeigen oder wenn Sie es verwenden, um auf digitale Präsenzen von Kunden zuzugreifen. Digitale Präsenzen beinhalten Websites, E-Mails, Apps („digitale Präsenzen“). Die MediaMath-ID ermöglicht es der Plattform, mit einem angemessenen Maß an Sicherheit festzustellen, dass ein Browser oder Endgerät der- bzw. dasselbe ist, mit dem die Plattform bereits zu tun hatte. Über die MediaMath-ID kann beispielsweise erkannt werden, dass ein Browser oder ein mobiles Endgerät, auf dem am Montag eine Anzeige gezeigt wurde, wahrscheinlich derselbe Browser bzw. dasselbe Endgerät ist, auf dem am Dienstag ein Kauf festgestellt wurde. In einigen Fällen können wir auf der Grundlage von Daten, die wir von unseren Kunden oder Partnern erhalten, mit einem angemessenen Maß an Wahrscheinlichkeit bestimmen, dass ein bestimmter Browser oder ein bestimmtes Endgerät mit derselben MediaMath-ID in Verbindung steht. Wenn wir mehr als einen Browser oder ein Gerät mit derselben MediaMath-ID verknüpfen können, können wir diese Informationen verwenden, um gezielte Anzeigen über mehrere Browser oder Geräte hinweg zu schalten. Dies wird gelegentlich als geräteübergreifende Werbung bezeichnet.

Bei der MediaMath-ID kann es sich um eine Cookie-ID (eine eindeutige ID, die von MediaMath nach dem Zufallsprinzip einem nicht erkannten Browser zugewiesen wird), eine Mobile Advertising-ID (eine eindeutige ID, die vom mobilen Betriebssystem zugewiesen wird, z. B. eine Apple-ID für Werbung oder eine Android-Werbe-ID) oder eine OTT TV-Geräte-ID für Werbung (eine eindeutige ID, die von einem OTT TV-Anbieter zugewiesen wird, z. B. eine Roku-ID für Werbung) handeln.

Ihre MediaMath-ID gilt als personenbezogene Daten und wird den sontigen Kategorien von personenbezogenen Daten zugeordnet, die wir über Sie erheben. Zu diesen Kategorien gehören:

  • Daten von Angebotsanfragen (Bid Request Data) und Werbeeinblendungen (Impression Data): MediaMath erhält personenbezogene Daten über Sie, wenn wir die Gelegenheit haben, Ihnen eine Anzeige auf digitalen Präsenzen anzuzeigen und erhebt zusätzliche Daten, wenn wir eine Anzeige schalten. Wir bezeichnen diese Daten als Bid Request Data und Impression Data. Die Quellen von Bid Request Data und Impression Data sind Ihr Browser oder Gerät und Medienanbieter, wie z. B. Publisher (d. h. Organisationen, die digitale Präsenzen betreiben) und Exchanges oder Supply Side-Plattformen, die Anzeigen auf digitalen Präsenzen von Publishern schalten. Diese beinhalten Daten, die in Ihrer Rechtsordnung als personenbezogene Daten betrachtet werden können, wie z. B. Ihre Internetprotokoll-(„IP“)-Adresse, Ihr ungenauer Standort (z. B. Land, Region, Postleitzahl), Browsertyp (z. B. Chrome oder Internet Explorer); Betriebssystem (z. B. Mac OS oder Windows); Ihre Browsersprache (z. B. Englisch oder Spanisch) und Ihr Internetdienstanbieter (z. B. Comcast oder Verizon). Dazu können auch IDs gehören, die unsere Partner Ihrem Browser oder Gerät zuweisen.
  • Pixel-Daten und sonstige Kunden-Daten: Kunden von MediaMath können personenbezogene Daten über Ihre Interaktionen mit Ihnen, wenn Sie deren digitale Präsenzen besuchen, in die Plattform importieren. Gleichermaßen können wir personenbezogene Daten erheben, wenn Sie unsere Website besuchen. Diese beinhalten Daten, die in Ihrer Rechtsordnung als personenbezogene Daten betrachtet werden können, wie z. B. Uhrzeit und Datum Ihres Websitebesuchs, URL, IP-Adresse, Art des Browsers (z. B. Chrome oder Internet Explorer), Betriebssystem (z. B. Mac OS oder Windows), Art des Geräts (z. B. Laptop oder Computer) und Daten über Ihre Aktivitäten auf den digitalen Präsenzen. Wenn Sie beispielsweise ein Produkt online kaufen, ein Produkt in Ihren Warenkorb legen oder einen Online-Kauf tätigen, kann der Kunde, der mit der Website oder App verbunden ist, die Plattform nutzen, um diese personenbezogenen Daten zu erheben und Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt eine Anzeige auf einer anderen Website oder App in Verbindung mit diesem Produkt einzublenden. Kunden von MediaMath können die Plattform auch nutzen, um gehashte personenbezogene Daten zu erheben, die keine direkten Rückschlüsse auf Ihre Identität zulassen, wie z. B. gehashte E-Mail-Adressen. Hashing wird häufig in digitaler Werbung verwendet, um direkt identifizierende personenbezogene Daten in pseudonymisierte personenbezogene Daten umzuwandeln. All das bezeichnen wir als Pixel-Daten. Kunden können darüber hinaus personenbezogene Daten importieren, die sie außerhalb der Plattform erhalten haben, wie z. B. Segmente, die unsere Kunden erstellen oder unabhängig von externen Quellen erwerben. Ein Segment ist eine Gruppierung von Personen, die eine oder mehrere gemeinsame Eigenschaft(en) teilen (z. B. „Autoliebhaber“). Diese Personen werden durch eine Online-Kennung in diesen Segmenten, jedoch nicht durch den Namen oder andere personenbezogene Daten identifiziert, die direkte Rückschlüsse auf ihre Identität erlauben. Kunden können auch personenbezogene Daten importieren, die sie erheben oder die sie unabhängig offline erwerben, wie z. B. personenbezogene Daten zu einem Kauf, den Sie im Laden des Kunden getätigt haben. Die Offline-Daten des Kunden werden zunächst vom Kunden oder einem Dritten verarbeitet, der sämtliche direkt identifizierenden Daten löscht, eine MediaMath-ID anhängt und die Datei zur Verarbeitung an MediaMath übermittelt. Wir bezeichnen solche Daten als sonstige Kunden-Daten.
  • Externe Segmentdaten und sonstige externe Daten: Wir arbeiten mit Zielgruppenanbietern zusammen, die Segmente für uns und unsere Kunden für Werbezwecke erstellen und uns bereitstellen. Wir bezeichnen solche Daten als externe Segmentdaten. Darüber hinaus empfangen wir auch personenbezogene Daten von externen Partnern, was es diesen und/oder uns ermöglicht, die MediaMath-ID mit den Kennungen dieser Partner zu verknüpfen (über einen Prozess, der als „Cookie Syncing“ bezeichnet wird), außerdem personenbezogene Daten, die Ihre verschiedenen Endgeräte miteinander verknüpfen. Bestimmte Dritte können uns personenbezogene Daten in Bezug auf Videoinhalte bereitstellen, die Sie im Fernsehen sehen können. Wir bezeichnen diese personenbezogenen Daten in der Richtlinie als sonstige externe Daten.
  • Besondere oder sensible Kategorien von personenbezogenen Daten: Wir erheben wissentlich keine besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten über Personen im EWR. Dazu gehören Daten, aus denen Ihre rassische oder ethnische Herkunft, politischen Meinungen, religiösen oder philosophischen Überzeugungen oder Gewerkschaftsmitgliedschaft hervorgeht; personenbezogene Daten in Bezug auf Gesundheit, Sexualleben oder sexuelle Orientierung, sowie genetische oder biometrische Daten. Zudem erhebt MediaMath wissentlich keine Daten über andere sensible Kategorien, wie z. B. personenbezogene Daten über Kinder, Nummern von Finanzkonten, Nummern von Versicherungsplänen, sowie strafrechtliche Verurteilungen oder Straftaten.

3. Wie wir personenbezogene Daten über die Plattform erheben


Die Plattform verwendet verschiedene Technologien, um Ihre personenbezogenen Daten zu erheben.

Personenbezogene Daten, die wir von Ihrem Browser oder Gerät erheben

Wie die meisten digitalen Marketingplattformen verwendet MediaMath Cookies und andere Technologien, um Browser und Endgeräte zu erkennen und die vorstehend in Abschnitt 2 beschriebenen Kategorien von personenbezogenen Daten zu erheben, damit wir und unsere Kunden Rückschlüsse auf Ihre Interessen ziehen, Ihnen relevantere Werbung anbieten, die Wirkung der Anzeigen messen und Nutzungsstrukturen digitaler Medien besser verstehen können.

Die Arten von Technologien, die auf der Plattform zum Einsatz kommen und die es uns ermöglichen, einen Computer oder ein Endgerät zu erkennen, und die das Funktionieren der Plattform, sowie das Anbieten relevanterer Werbung ermöglichen, umfassen:

  • Cookies – Cookies sind kleine Textdateien. MediaMath setzt Cookies für die eindeutige Kennung eines Internet-Browsers ein. Bestimmte Browser oder Browsereinstellungen blockieren manchmal Cookies oder behindern ihre Wirksamkeit.
  • Pixels – Bei Pixels handelt es sich um transparente Bilder, iFrames, JavaScript oder mobile SDKs, die von uns, unseren Kunden und Partnern genutzt werden, um zu verstehen, wie User mit ihren digitalen Präsenzen interagieren.

Personenbezogene Daten, die wir über externe Anbieter erheben

Wie oben beschrieben, erhalten wir personenbezogene Daten von Dritten wie unseren Kunden und Partnern, darunter Zielgruppendatenpartner, Medienanbieter und Exchanges oder Supply Side-Plattformen. Wir erhalten diese personenbezogenen Daten auf vielfältige Weise, unter anderem durch Server-zu-Server-Übertragungen, über den Prozess des sogenannten „Cookie Syncing“ und über sonstige Anfragen von Kunden und Partnern an MediaMath über den Browser. Wir verarbeiten all diese personenbezogenen Daten auf der Plattform.

4. Wie die Plattform personenbezogene Daten nutzt


Wir verwenden die personenbezogenen Daten der Plattform, um Ihnen im Auftrag unserer Kunden relevantere Werbeanzeigen zukommen zu lassen. Wir nutzen die personenbezogenen Daten auch für die Verbesserung unserer Plattform und der Produkte und Dienstleistungen für unsere Kunden und Partner, sowie für die Schaffung neuer Produkte und Dienstleistungen. Nachfolgend finden Sie eine Beschreibung, wozu wir verschiedene Kombinationen Ihrer personenbezogenen Daten auf der Plattform nutzen.


Art der personenbezogenen Daten Zweck/Aktivität
  • MediaMath-ID
  • Bid Request Data und Impression Data
  • Pixel-Daten und sonstige Kunden-Daten
  • Externe Segmentdaten und sonstige externe Daten
  • MediaMath die Erstellung von Marketingkampagnen ermöglichen;
  • Segmente erstellen;
  • Kunden von MediaMath die Erstellung von Segmenten erleichtern;
  • Entscheidungen über Anzeigen treffen (z. B. entscheiden, welche Kundenkampagnen sich gut eignen, um ein Angebot dafür abzugeben (Bid Opportunity), und den jeweiligen Preis bestimmen) und ein entsprechendes Angebot abgeben;
  • ein MediaMath-Cookie setzen, lesen und ändern oder eine mobile Werbe-ID oder eine OTT TV-Geräte-ID für Werbung lesen;
  • Informationen über einen Browser oder ein Endgerät erheben;
  • unseren Partnern die Erhebung personenbezogener Daten erleichtern, einschließlich durch das Platzieren von Pixeln oder Tags von Partnern auf den digitalen Präsenzen unserer Kunden;
  • auf Ihre abgeleiteten Interessen oder Aktivitäten abgestimmte Anzeigen auf digitalen Präsenzen anzeigen;
  • die Wirksamkeit dieser Anzeigen messen und Ihre Aktivitäten den Kampagnen unserer Kunden zuordnen;
  • Berichte und Userdaten für Kunden in Bezug auf deren Kampagnen auf der Plattform erstellen und bereitstellen;
  • automatisierte Entscheidungsfindung und Profilerstellung basierend auf persönlichen Präferenzen, Interessen, Verhalten oder Standort;
  • Daten an Dritte übertragen, wenn Kunden deren Dienstleistungen nutzen möchten oder wenn MediaMath einen Unterauftragnehmer beauftragt hat, bestimmte Funktionalitäten oder Funktionen im Rahmen der Plattform bereitzustellen oder unsere Plattform und die Produkte und Dienstleistungen, die wir unseren Kunden und Partnern anbieten, zu verbessern; und
  • Betrugsaufdeckung und -vorbeugung.
  • MediaMath-ID
  • Impression Data
  • Pixel-Daten
  • Sonstige externe Daten
  • Eine MediaMath-Cookie-ID mit externen Partnern synchronisieren.
  • MediaMath-ID
  • Impression Data
  • Externe Segmentdaten und sonstige externe Daten
  • Pixel-Daten und sonstige Kunden-Daten
  • Mehrere Browser und Endgeräte miteinander verknüpfen;
  • Das geräteübergreifende Diagramm von MediaMath, das Ihre verschiedenen Endgeräte miteinander verknüpft, entwickeln, verwalten und vermarkten;
  • Den 1st-Party-Daten des Kunden Zielgruppen anhängen.
  • Pixel-Daten und sonstige Kunden-Daten
  • Externe Segmentdaten und sonstige externe Daten
  • MediaMath-ID
  • Datenpixel Segmenten Dritter zuordnen.
  • MediaMath-ID
  • Opt-Out-Anträgen unserer User nachkommen, die sich abmelden möchten.
  • Bid Request Data
  • Hyperlokales Targeting von Geräten innerhalb eines definierten Standorts aktivieren.


Segmente

Wie oben beschrieben, handelt es sich bei einem Segment um eine Gruppierung von Usern, die eine oder mehrere gemeinsame Eigenschaft(en) teilen. Soweit durch das geltende Datenschutzgesetz und die selbstregulierenden Branchenverbände erlaubt, gilt:

  • Unsere Kunden können gesundheitsbezogene Segmente über nicht-sensible Themen wie beispielsweise abgeleitetes Interesse an Gesundheit und Wohlbefinden oder Hustensaft oder Allergiemedikamente verwenden. Klicken Sie hier, um eine Liste der herkömmlichen gesundheitsbezogenen Segmente und benutzerdefinierte Gesundheitssegmente aufzurufen, die von Kunden auf der Plattform von MediaMath verwendet werden können.
  • Unsere Kunden können Segmente auf Basis politischer Informationen oder Interessen verwenden. Klicken Sie hier, um eine Liste der herkömmlichen politischen Interessensegmente und benutzerdefinierte politische Segmente aufzurufen, die von Kunden auf der Plattform von MediaMath verwendet werden können.

MediaMath erstellt wissentlich keine Datensegmente auf der Grundlage von Daten, die wir als sensible Information einstufen (wir erstellen beispielsweise keine Datensegmente von EWR-Usern auf der Grundlage personenbezogener Daten, die im EWR als sensible Daten gelten, wie beispielsweise personenbezogene Daten, aus denen Ihre rassische oder ethnische Herkunft, politischen Meinungen, religiösen oder philosophischen Überzeugungen oder Gewerkschaftsmitgliedschaft hervorgeht, personenbezogene Daten in Bezug auf Gesundheit, Sexualleben oder sexuelle Orientierung oder genetische oder biometrische Daten); unsere Kunden können die Plattform jedoch nutzen, um sensible Daten (jedoch ausschließlich Kategorien, die im EWR als sensibel gelten) zu verarbeiten, die von den digitalen Präsenzen unserer Kunden oder unseren Partnern stammen können. MediaMath kann Segmente basierend auf demografischen Informationen wie z. B. Rasse, Geschlecht und Einkommensbereich verarbeiten, wenn diese Informationen nicht als sensibel angesehen werden. Wir ergreifen Maßnahmen, die sicherstellen, dass die Bearbeitung in Übereinstimmung mit geltendem Recht und selbstregulierenden Vorgaben erfolgt, einschließlich durch unsere Verträge und Richtlinien mit unseren Kunden und Partnern; für diese Verarbeitung sind jedoch unsere Kunden verantwortlich, sodass jegliche Anfragen an sie gerichtet werden sollten.

Automatisierte Entscheidungsfindung und Profilerstellung

Die Plattform verwendet firmeneigene Algorithmen, um darüber zu entscheiden, ob eine Bid-Gelegenheit für Werbeanzeigen wahrgenommen werden soll, und wenn ja, wie viel geboten werden soll. Die Anzeigen, die Sie sehen, sind das Ergebnis von Kundenkampagnen, aus denen hervorgeht, wie viel ausgegeben werden soll und auf welcher Grundlage, kombiniert mit der Verwendung unserer Algorithmen. Die Art, wie wir Algorithmen verwenden, um zu ermitteln, wie viel ausgegeben werden soll, kann in bestimmten Rechtsordnungen als automatisierte Entscheidungsfindung gelten. Zudem können diese Prozesse in Kombination mit unten beschriebenen Kundenkampagnen in bestimmten Rechtsordnungen als Profilerstellung betrachtet werden.

Wie oben dargelegt, weisen wir Ihrem Browser oder Endgerät eine MediaMath-ID zu. Mithilfe firmeneigener Technologie ordnen wir Daten, die wir über Sie erheben, dieser MediaMath-ID zu und erstellen Segmente, indem wir abgeleitete Details über bestimmte Präferenzen, Verhalten oder Standort verwenden. Viele Kampagnen unserer Kunden beruhen auf solchen Segmenten. Wenn Sie beispielsweise auf Ihrem Mobilgerät eine Website über Schuhe ansehen, können wir daraus schließen, dass Sie daran interessiert sind, Sneaker zu kaufen, und dieses Mobilgerät mit einem Sneaker-Käufersegment verbinden. Wenn ein Kunde anschließend Sneaker bewerben möchte, kann der Kunde entscheiden, dieses Segment auf Ihre Geräte auszurichten. Wenn MediaMath dann eine Gelegenheit erhält, Ihnen eine Werbung auf Ihrem Computerbrowser anzuzeigen, die mit Ihrem Mobilgerät durch unseren Algorithmus verbunden wurde, wird die Bidding-Technologie von MediaMath basierend auf den oben beschriebenen Daten und Algorithmen automatisch entscheiden, ob ein Gebot abgegeben wird und ggf. angeben, welche Preise geboten werden sollen.

Die automatisierten Prozesse, die wir verwenden, berühren nicht Ihre Rechte (wie beispielsweise Ihr Wahlrecht, Ihr Recht, gerichtlich vorzugehen, oder Ihr Recht, sich mit anderen zu vereinigen) oder die Möglichkeit, Sozialleistungen zu beziehen oder eine Staatsbürgerschaft zu erwerben; sie haben auch keine rechtlichen Auswirkungen auf Sie. Auch verarbeiten wir wissentlich keine Daten oder treffen automatisierte Entscheidungen über EWR-User auf der Grundlage von Daten, die im EWR unter besondere Kategorien fallen. Wie unten beschrieben, haben Sie das Recht, dieser automatisierten Entscheidungsfindung jederzeit zu widersprechen und möglicherweise stehen Ihnen auch noch weitere Rechte zu, die in Abschnitt 11 beschrieben sind.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Unsere rechtliche Grundlage gemäß DSGVO für die Erhebung und Verwendung der oben beschriebenen personenbezogenen Daten hängt von den personenbezogenen Daten ab, um die es im Einzelfall geht, und von dem konkreten Kontext, in dem wir sie verarbeiten. Jedoch erheben wir personenbezogene Daten von Ihnen in der Regel nur dann, wenn die Verarbeitung in unserem rechtmäßigen Interesse (oder in dem eines Dritten, wie dem unserer Kunden) liegt und Ihre Rechte, wie beispielsweise Ihr Opt-Out-Recht, nicht überwiegen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten unter Berufung auf unser rechtmäßiges Interesse (oder das von Dritten) erheben und verwenden, besteht dieses Interesse in der Regel darin, die Plattform zu betreiben und für Sie im Auftrag unserer Kunden Werbeanzeigen zu schalten. Wir können weitere rechtmäßige Interessen haben. In diesem Fall werden wir Ihnen zum betreffenden Zeitpunkt mitteilen, was diese rechtmäßigen Interessen sind.

Wenn Sie Fragen zur Rechtsgrundlage haben, auf der wir Ihre personenbezogenen Daten erheben und verwenden, oder zusätzliche Informationen darüber benötigen, kontaktieren Sie uns bitte. Die Angaben dazu finden Sie im Abschnitt „Kontakt“ oben.

Verkauf personenbezogener Informationen

Für die Zwecke des CCPA hat MediaMath alle Kategorien von personenbezogenen Informationen verkauft, die in den letzten zwölf Monaten für bestimmte Verarbeitungszwecke erhoben wurden. Wenn Sie Einwohner Kaliforniens sind und Ihr Recht auf Ablehnung des Verkaufs Ihrer personenbezogenen Informationen ausüben möchten, lesen Sie bitte die nachstehenden Anweisungen im Abschnitt Opt-out für Einwohner Kaliforniens.

Mechanismus für das Opt-out und Auswahlmöglichkeiten

Opt-out im Zusammenhang mit maßgeschneiderter Werbung

Wenn Sie die Daten, die MediaMath über Sie erhebt, einschränken möchten und keine gezielten, auf Ihre Interessen abgestimmten Anzeigen auf Ihrem Browser oder Ihren Geräten angezeigt bekommen möchten, können Sie Tracking und den Erhalt von maßgeschneiderter Werbung von MediaMath mithilfe einer der nachfolgend beschriebenen Methoden jederzeit ablehnen. Sie sehen auch trotz Opt-out weiterhin Anzeigen, aber diese Anzeigen haben wahrscheinlich weniger mit den Produkten oder Dienstleistungen zu tun, die Ihnen wichtig sind. Mit maßgeschneiderter Werbung sehen Sie Anzeigen und Angebote, die mit höherer Wahrscheinlichkeit nützlich für Sie sind.

Ihr Opt-out gilt nur für die Plattform und gilt nicht als Opt-out auf Plattformen, die von externen Anbietern bereitgestellt werden. Sie können jedoch Ihr Opt-out sowohl für MediaMath als auch für viele andere externe Anbieter gleichzeitig geltend machen. Lesen Sie dazu den nachfolgenden Abschnitt „Weitere Möglichkeiten für das Opt-out im Zusammenhang mit maßgeschneiderter Werbung“. Entscheiden Sie sich für ein Opt-out, erhebt MediaMath unter Berücksichtigung Ihres Opt-out nur die Informationen von Ihrem Browser, Ihrer App oder Ihrem Endgerät, die erforderlich sind, um Ihr Opt-out zu berücksichtigen, sowie für eingeschränkte Forschungs- und Entwicklungszwecke mit Blick auf die Verbesserung unserer Technologie für die Erkennung von Browsern und Endgeräten, was uns wiederum dabei unterstützt, Ihr Opt-out zu berücksichtigen. Im Falle eines Opt-out sendet MediaMath auch keine maßgeschneiderte Werbung mehr an den Browser, die App oder das Endgerät, für die das Opt-out geltend gemacht wurde.

Verwenden Sie mehrere Browser oder Endgeräte und möchten Sie, dass MediaMath die Informationen, die das Unternehmen zu Ihrem Browser oder Endgerät erhebt, einschränkt, und auf keinem davon maßgeschneiderte Werbung von MediaMath erhalten, müssen Sie das Opt-out für jeden Browser und jedes Endgerät einzeln vornehmen.

Opt-out im Zusammenhang mit maßgeschneiderter Werbung in einem Browser

Sie können das Opt-out vornehmen, wenn Sie einen Browser verwenden, indem Sie auf den Link „Klicken Sie hier um ein Opt-out zu wählen“ klicken. Berücksichtigen Sie bitte, dass unser Mechanismus für das Opt-out u. U. nicht ordnungsgemäß funktioniert, wenn Cookies in Ihrem Browser nicht aktiviert sind, unter anderem auch wenn Drittanbieter-Cookies nicht aktiviert sind, oder Sie bestimmte Werbeblocker einsetzen. Denken Sie bitte daran, dass das Löschen von Cookies nicht mit einem Opt-out gleichzusetzen ist. Wenn Sie Ihre Cookies löschen oder einen anderen Browser oder ein anderes Endgerät benutzen, müssen Sie das Opt-out erneuern.


Lehnen Sie für diesen Browser maßgeschneiderte Werbung ab (wenn Sie einen Browser verwenden)

Ihr aktueller Opt-out-Status für diesen Browser bei MediaMath ist:


Opt-out im Zusammenhang mit maßgeschneiderter Werbung bei mobilen Apps

Sie können das Opt-out bei mobilen Apps ggfs. mithilfe der App „AppChoices“ vornehmen, die Sie vom App Store oder über die Seite DAA App-Choices hier auf Ihr mobiles Endgerät herunterladen können.


Weitere Möglichkeiten für das Opt-out im Zusammenhang mit maßgeschneiderter Werbung

Mehr Informationen über maßgeschneiderte Werbung und Opt-out im Zusammenhang mit maßgeschneiderter Werbung von MediaMath und anderen online werbetreibenden Unternehmen, die ebenfalls Mitglied der jeweiligen selbstregulierenden Organisationen sind, finden Sie über die jeweiligen Links zum Opt-out:


Andere Möglichkeiten der Einschränkung von Ad-Tracking im Zusammenhang mit Apps und OTT TV-Geräten

Sie können auch Ad-Tracking über Apps auf mobilen Endgeräten, sowie auf OTT-TV-Geräten, einschränken. Die wirksamsten und aktuellsten Methoden dafür finden Sie in den Anweisungen der jeweiligen Gerätehersteller. NAI bietet zusätzliche Informationen zum Opt-out für Mobilgeräte hier und für TV-Streaming-Geräte hier.

Wird MediaMath über eine gewünschte Einschränkung von Ad-Tracking informiert, erhebt MediaMath unter Berücksichtigung Ihrer Auswahl nur die Informationen von Ihrem Computer oder Endgerät, die erforderlich sind, um Ihre Auswahl zu berücksichtigen, sowie für eingeschränkte Forschungs- und Entwicklungszwecke mit Blick auf die Verbesserung unserer Technologie für die Erkennung von Browsern und Endgeräten, was uns wiederum dabei unterstützt, Ihre Auswahl zu berücksichtigen. Wird MediaMath über eine gewünschte Einschränkung von Ad-Tracking informiert, wird MediaMath auch keine maßgeschneiderte Werbung in den Apps der jeweiligen mobilen Endgeräte oder OTT TV-Geräte zur Verfügung stellen.


Opt-out für Einwohner Kaliforniens

Wenn Werbung den Verkauf Ihrer personenbezogenen Informationen gemäß dem CCPA beinhaltet, erhalten Sie Werbung und Angebote, die für Sie wahrscheinlicher nützlich sind. Wenn Sie MediaMaths Verkauf Ihrer personenbezogenen Informationen gemäß dem CCPA beenden möchten, unternehmen Sie bitte die folgenden beiden Schritte:

  1. Lehnen Sie maßgeschneiderte Werbung ab, indem Sie unten klicken (wenn Sie einen Browser verwenden, bei dem diese nicht bereits abgelehnt wurde). Wie oben erwähnt, schränkt das Opt-out von maßgeschneiderter Werbung die Daten, die MediaMath über Sie sammelt, ein, und wir werden keine Werbeanzeigen basierend auf Ihren Interessen auf Ihren Browsern oder Geräten schalten:

    Ihr aktueller Opt-out-Status für diesen Browser bei MediaMath ist:


     
  2. Kontaktieren Sie privacy@mediamath.com, um die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen.

Wenn Sie die vorstehenden Schritte befolgen, sehen Sie auch trotz Opt-out weiterhin Anzeigen, aber diese Anzeigen haben wahrscheinlich weniger mit den Produkten oder Dienstleistungen zu tun, die Ihnen wichtig sind.

Wenn Sie mehrere Browser oder Geräte verwenden und nicht möchten, dass MediaMath Ihre personenbezogenen Informationen verkauft, die Ihnen zugeordnet sind, müssen Sie die oben aufgeführten Anweisungen für jeden Browser und jedes Gerät einzeln befolgen. Dazu können Sie diese Seite auf jedem Ihrer anderen Browser oder Geräte besuchen oder sich an MediaMath wenden, indem Sie eine der unten in Abschnitt 11 aufgeführten Methoden verwenden. Wenn Sie ein bevollmächtigter Vertreter sind, können Sie uns unter Verwendung einer derselben Methoden kontaktieren.

Sollten Sie Fragen zum Opt-out bzw. zur Einschränkung unseres Ad-Tracking haben, kontaktieren Sie uns bitte unter privacy@mediamath.com.

5. Über die Website oder offline erhobene personenbezogene Daten


Wenn Sie unsere Website oder bestimmte Marketinganwendungen externer Anbieter, die MediaMath verwendet, besuchen oder wenn Sie mit MediaMath auf anderem Wege, wie unten beschrieben, interagieren, erhebt MediaMath bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen, wenn Sie diese freiwillig angeben; darüber hinaus erheben wir möglicherweise automatisch bestimmte personenbezogene Daten. Dritte können personenbezogene Daten von Ihnen erheben, wenn Sie bestimmte Funktionen auf der Website nutzen. Die Website kann auch bestimmte personenbezogene Daten wiedergeben, die Sie uns separat bei der Erteilung Ihrer Zustimmung für eine solche Anzeige angegeben haben.

Von Ihnen angegebene personenbezogene Daten

Wenn Sie die Website besuchen, können Sie freiwillig Ihre personenbezogenen Daten angeben, um ein Konto einzurichten, Informationen wie beispielsweise eine Vorführung unserer Produkte anzufordern oder uns Fragen zu schicken. Sie können uns auch freiwillig Ihre personenbezogenen Daten über andere Quellen als die Website übermitteln, z. B. wenn Sie sich zu einer Veranstaltung von MediaMath anmelden oder an einer Veranstaltung von MediaMath teilnehmen. Die personenbezogenen Daten können Namen, E-Mail-Adresse, Unternehmen, Stellenbezeichnung, Region und Angaben zu Ihrem Unternehmen wie Branche, Größe, Umsatz und Anschrift, umfassen. Sie können nach eigenem Ermessen zusätzliche Informationen bereitstellen.

Sie können uns Ihre personenbezogenen Daten auch auf den öffentlich zugänglichen Blogs auf unserer Website zukommen lassen. Dabei müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass die Daten, die Sie in diesen Bereichen angeben, von anderen gelesen, erhoben und verwendet werden können, die darauf zugreifen. Wenn Sie die Entfernung Ihrer personenbezogenen Daten von unserem Blog oder Community-Forum wünschen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an privacy@mediamath.com. Es ist möglich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten u. U. nicht löschen können. In diesem Fall setzen wir Sie darüber und über die Gründe dafür in Kenntnis.

Wir verknüpfen die in diesem Abschnitt beschriebenen personenbezogenen Daten nicht mit personenbezogenen Daten, die wir möglicherweise auf der Plattform über Sie gespeichert haben.

Personenbezogene Daten, die wir automatisch erheben

Wie auf den meisten Websites üblich, werden auch auf unserer Website automatisch gewisse Daten erhoben, wenn Ihnen Inhalte angezeigt werden, und in Logdateien gespeichert. Dazu gehören Daten, die in Ihrer Rechtsordnung als personenbezogene Daten gelten können, wie etwa IP-Adresse, Art des Browsers, Internet-Anbieter, Verweis-/Ausgangsseiten, Betriebssystem, Datums- und Zeitstempel und/oder Clickstream-Daten. Wir verknüpfen diese in Logdateien gespeicherten personenbezogenen Daten nicht mit anderen Daten, die wir von Ihnen erheben.

Außerdem erheben wir automatisch personenbezogene Daten von Ihnen und erlauben dies bestimmten Partnern und Unterauftragnehmern, wenn Sie die Website besuchen. Dabei kommen verschiedene Technologien zum Einsatz, darunter Cookies und Pixel. Unterauftragnehmer können z. B. Videoanbieter und E-Mail-Anbieter sein. Wir klassifizieren die Daten, die wir von Ihnen auf der Website unter Verwendung von Cookies und Pixeln erheben, als Pixel-Daten, die in Abschnitt 3 oben beschrieben werden. Unsere Partner und Dienstleister können ebenfalls personenbezogene Daten erheben, können einen Datenabgleich mit weiteren externen Anbietern durchführen und können es externen Anbietern, mit denen sie als Partner zusammenarbeiten, erlauben, Cookies auf der Website zu platzieren. Bitte beachten Sie, dass MediaMath diese Partner und Unterauftragnehmer nicht kontrolliert. Sie sollten sich über die Datenschutzerklärungen solcher externen Anbieter informieren, um herauszufinden, welche personenbezogenen Daten sie erheben, wie sie Cookies verwenden und wie diese mit anderen externen Anbietern interagieren. Weitere Informationen über die auf unserer Website eingesetzten Cookies und Pixel, einschließlich einer Liste der oben beschriebenen Partner und Unterauftragnehmer, und zum Opt-out finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.

Funktionen in sozialen Medien und Widgets

Die Website beinhaltet Funktionen sozialer Medien, die es Ihnen ermöglichen, News, Events und Blog-Posts von der Website auf Plattformen wie Facebook, Twitter und LinkedIn oder per E-Mail zu teilen. Diese Funktionen sozialer Medien werden von Dritten gehostet, die diese zur Verfügung stellen, und Ihre Interaktionen mit diesen Funktionen unterliegen den Datenschutzrichtlinien der Unternehmen, die sie zur Verfügung stellen. Sie sollten diese Richtlinie durchlesen und sicherstellen, dass sie diese verstanden haben.

Empfehlungen

Wir zeigen auf der Website zusätzlich zu anderen Vermerken möglicherweise auch Empfehlungen zufriedener Kunden an. Für die Veröffentlichung dieser Empfehlungen auf der Website holen wir vorher die Zustimmung des Kunden ein. Wenn Sie ein Kunde von uns sind und Ihre Empfehlung aktualisieren oder löschen möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an privacy@mediamath.com.


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Unsere rechtliche Grundlage gemäß DSGVO für die Erhebung und Verwendung der oben in diesem Abschnitt 5 beschriebenen personenbezogenen Daten hängt von den personenbezogenen Daten ab, um die es im Einzelfall geht, und von dem konkreten Kontext, in dem wir sie erheben. Jedoch erheben wir personenbezogene Daten von Ihnen in der Regel nur dann, wenn die Verarbeitung in unserem rechtmäßigen Interesse liegt und nicht Ihre Rechte, wie beispielsweise Ihr Opt-Out-Recht, überwiegen oder wenn wir Ihre Zustimmung dazu haben. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten unter Berufung auf unser rechtmäßiges Interesse erheben und verwenden, besteht dieses Interesse in der Regel darin, die Plattform zu betreiben, mit Ihnen zu kommunizieren, Ihnen Marketingmitteilungen zu schicken (wenn wir Ihre Erlaubnis dazu haben, sofern eine solche Erlaubnis gesetzlich vorgeschrieben ist) und Ihnen Werbeanzeigen auf digitalen Präsenzen einzublenden. Wir können weitere rechtmäßige Interessen haben. In diesem Fall werden wir Ihnen zum betreffenden Zeitpunkt mitteilen, was diese rechtmäßigen Interessen sind.

In einigen Fällen können wir auch rechtlich dazu verpflichtet sein, personenbezogene Daten von Ihnen zu erheben. Wenn wir Sie bitten, personenbezogene Daten bereitzustellen, um eine rechtliche Anforderung zu erfüllen, werden wir Ihnen dies zum betreffenden Zeitpunkt mitteilen und Sie darüber informieren, ob die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtend ist oder nicht (sowie über die möglichen Folgen, wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen).

Wenn wir durch geltendes Recht dazu verpflichtet sind, Ihre Zustimmung einzuholen, beispielsweise (in einigen Fällen) um Ihnen Marketingmitteilungen zu schicken, werden wir dem nachkommen. In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage für unsere Verarbeitung dann Ihre Zustimmung.

Wenn Sie Fragen zur Rechtsgrundlage haben, auf der wir Ihre personenbezogenen Daten erheben und verwenden, oder zusätzliche Informationen darüber benötigen, kontaktieren Sie uns bitte. Die Angaben dazu finden Sie im Abschnitt „Kontakt“ oben.

6. Wie wir über die Website erhobene personenbezogene Daten verwenden


Von Ihnen angegebene personenbezogene Daten

Wenn Sie MediaMath Ihre personenbezogenen Daten auf der Website oder auf anderem Wege, wie in diesem Abschnitt beschrieben, zur Verfügung stellen, können wir die Daten für folgende geschäftliche und kommerzielle Zwecke verwenden:

  • um Ihre Anfrage zu beantworten;
  • um Ihr Geschäft zu verstehen und Ihnen potentielle Geschäftsmöglichkeiten anzubieten;
  • um Ihr Interesse an Marketingprodukten und Dienstleistungen zu erkennen oder abzuleiten;
  • um bestimmte von Ihnen zur Verfügung gestellte personenbezogene Daten anzureichern, beispielsweise Ihre IP-Adresse oder Angaben zu Ihrem Unternehmen mit Angaben von Dritten;
  • um Sie Segmenten (Gruppen) ähnlicher Personen zuzuordnen;
  • um Ihnen Informationen und Angebote über Produkte und Dienstleistungen von MediaMath, Informationsressourcen (z. B. Whitepaper, Berichte und Webinare), Branchennews und Meinungen, sowie Mitteilungen über MediaMath, zu liefern;
  • um Sie über Events, Bildungsangebote oder Schulungsangebote zu informieren und Sie dazu einzuladen;
  • um Sie zu bitten, MediaMath-Informationen, -Angebote und -Einladungen an andere Personen weiterzugeben; und
  • um Ihre Reaktionen oder Aktionen bestimmten Marketingkampagnen, Aktivitäten und Kanälen zuzuordnen.

Sie können den Erhalt von Marketingmitteilungen jederzeit ablehnen, indem Sie die in den Marketingmitteilungen enthaltenen Anweisungen zur Abmeldung befolgen oder uns eine E-Mail an folgende Adresse senden: privacy@mediamath.com.

Personenbezogene Daten, die wir automatisch erheben

MediaMath verwendet Informationen aus den Logdateien der Website zur Fehlersuche und zu Sicherheitszwecken. Wir verwenden die Pixel-Daten, die wir auf der Website von Ihnen erheben, für die in obigem Abschnitt 4 genannten Zwecke. Dementsprechend könnten alle Zwecke und Aktivitäten, die Abschnitt 4 zufolge für unsere Kunden gelten, auch für MediaMath gelten. Beispielsweise können wir Pixel-Daten verwenden, die wir auf der Website von Ihnen erheben, um Ihnen Werbeanzeigen einzublenden, wenn Sie andere digitale Präsenzen besuchen, und wir können weitere personenbezogene Daten von Ihnen auf diesen digitalen Präsenzen erheben, wie z. B. Bid Request Data oder Impression Data. Wir verwenden weitere Daten, die auf der Website mithilfe von Cookies und Pixel erhoben werden, um festzustellen, wie Sie von uns gehört haben, an welchen unserer Dienstleistungen Sie Interesse haben, wie wir unsere Website und unser Dienstleistungsangebot für Sie verbessern können, sowie um Trends zu analysieren und die Website zu verwalten. Weitere Informationen über die auf unserer Website eingesetzten Cookies und Pixel und zum Opt-out finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.

7. Offenlegung von über die Plattform und die Website erhobenen personenbezogenen Daten


Wir legen Ihre personenbezogenen Daten zu den in den obigen Abschnitten 4 und 6 dargelegten geschäftlichen und kommerziellen Zwecken gegenüber folgenden Kategorien von Dritten offen:

  • Wir legen die folgenden Kategorien personenbezogener Daten im Zusammenhang mit unseren Geschäftsabläufen an unsere verbundenen Unternehmen offen, die in unseren regionalen Niederlassungen in Großbritannien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Singapur, Brasilien, Japan, Mexiko und Australien ansässig sind:
    • MediaMath-ID
    • Pixel-Daten und sonstige Kunden-Daten
    • Bid Request Data und Impression Data; und
    • Externe Segmentdaten und sonstige externe Daten
  • Wir legen die folgenden Kategorien personenbezogener Daten an unsere Kunden und Wiederverkäufer offen, um ihnen unsere digitalen Werbemedien und Datenverwaltungsdienste und -produkte bereitzustellen:
    • MediaMath-ID
    • Pixel-Daten und sonstige Kunden-Daten
    • Bid Request Data und Impression Data
    • Externe Segmentdaten und sonstige externe Daten.
  • Darüber hinaus legen wir die Daten unserer Kunden nach ihrem Ermessen gegenüber den Dritten offen, die sie bestimmen.
  • Wir legen die folgenden Kategorien personenbezogener Daten gegenüber unseren Zielgruppenpartnern offen, um benutzerdefinierte Kundensegmente auf Basis von vom Kunden bereitgestellten Seed-Daten oder anderen Daten zu erstellen:
    • MediaMath-ID
    • Pixel-Daten und sonstige Kunden-Daten
    • Segmente Dritter
    • Impression Data
  • Wir legen zudem die folgenden Kategorien von Daten an eine begrenzte Anzahl an Zielgruppenpartnern offen, um Zielgruppen zu erstellen oder zu modellieren:
    • Bid Request Data
  • Wir legen die folgenden Kategorien personenbezogener Daten gegenüber unseren Cookie-Sync-Partner offen, um MediaMath-Cookie-IDs mit den IDs von Drittpartnern zu synchronisieren:
    • MediaMath-IDs
    • Pixel-Daten
    • Impression Data
    • Sonstige Daten Dritter (insbesondere IDs Dritter)

Wir arbeiten mit mehreren Parteien (die in dieser Richtlinie als Unterauftragnehmer bezeichnet werden) zusammen, gegenüber denen wir personenbezogene Daten offenlegen, damit sie uns helfen können, die von unseren Kunden angeforderten Dienstleistungen zu erbringen. Diese Unterauftragnehmer bieten folgende Dienstleistungen: Messung, Sichtbarkeit, standortbasierte Attribution und standortbasierte Targeting-Anbieter, dynamisch-kreative Optimierung, Attribution, Betrugserkennung und -prävention, Bereitstellung von Mechanismen zur Berücksichtigung von User-Entscheidungen, Infrastruktur, Speicherung, Computing-Delivering-Inhalte, Analyse von Vorratsbeständen und Berichterstattung.

Wir legen personenbezogene Daten gegenüber Unterauftragnehmern offen, die uns beim Betrieb unserer Website helfen, unter anderem durch Dienstleistungen, die in Zusammenhang mit der Website bereitgestellt werden, einschließlich E-Mail-Diensten, Eventmanagement, Pflege unserer Marketingdatenbank, Web-Analytics, Personal-Rekrutierung, Marketing- und Kundenbeziehungsmanagement, sowie soziale Medien.

Wir verlangen von Dritten und Unterauftragnehmern, dass sie die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten respektieren und diese gemäß anwendbaren Gesetzen behandeln. Wir legen zudem den zulässigen Umfang der Datenverarbeitung fest und schränken ggf. die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch Dritte ein. Wir verlangen von Unterauftragnehmern, dass sie nur die Daten verwenden, die wir ihnen im Zusammenhang mit den von ihnen für uns zu erbringenden Leistungen zur Verfügung stellen, und sich dabei an unsere Anweisungen halten.

Wir legen personenbezogene Daten offen, wenn wir dies für notwendig erachten: zur Bestimmung oder zum Schutz der Rechte von MediaMath oder ihrer Mitarbeiter, Vertreter oder Auftragnehmer, sowie der Rechte ihrer Kunden oder sonstiger Dritter; zur Gewährleistung der Sicherheit der User und Besucher unserer Website; zum Schutz gegen Betrug oder zur Einhaltung von Gesetzen oder rechtlichen Verfahren.

Wir legen personenbezogene Daten offen, wenn dies aufgrund gesetzlicher Bestimmungen erforderlich oder gestattet ist (beispielsweise im Falle von Vorladungen, zur Erfüllung einer bindenden gerichtlichen Verfügung, eines rechtlichen Verfahrens oder staatlicher Aufforderungen, einschließlich von Behörden im Zusammenhang mit nationaler Sicherheit oder Strafverfolgungsanforderungen).

Verhandelt MediaMath den Verkauf ihres Unternehmen oder von Teilen davon oder verkauft sie diese oder nimmt sie einen Verkauf oder eine Übertragung von Vermögenswerten vor oder ist sie auf sonstige Weise an einem Zusammenschluss oder einer Unternehmensübertragung beteiligt, können personenbezogene Daten im Rahmen einer geplanten oder tatsächlichen Transaktion auf einen Dritten übertragen werden.

Wir können außerdem anonyme, aggregierte oder zusammengefasste Daten im Zusammenhang mit im Auftrag unserer Kunden auf der Plattform durchgeführten Kampagnen veröffentlichen oder auf sonstige Weise zur Verfügung stellen. Beispielsweise können wir einen Bericht mit aggregierten Statistiken über Trends beim Einkaufsverhalten oder geografische Unterschiede hinsichtlich Gelegenheiten für Werbeeinblendungen (Impression Opportunities) veröffentlichen.

8. Übermittlung in andere Länder


Die Daten, die wir zu Ihrer Person erheben, können in ein Land übermittelt und dort gespeichert werden, das nicht das Land Ihres Wohnsitzes ist, wie beispielsweise in die Vereinigten Staaten, und das möglicherweise nicht das gleiche Niveau an Datenschutz für personenbezogene Daten bietet wie das Land Ihres Wohnsitzes. Wir ergreifen jedoch vertragliche und/oder sonstige Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.

Für Personen im EWR

MediaMath hat seinen Hauptsitz in den USA und viele unserer Partner oder Anbieter basieren außerhalb des EWR. Wann immer wir Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des EWR übermitteln, stellen wir sicher, dass diese mit einem vergleichbaren Maß an Schutz behandelt werden, indem wir mindestens folgende Schritte ergreifen:

  • Rückgriff auf unsere Privacy Shield-Zertifizierung oder die unserer jeweiligen Partner oder Anbieter, wenn die Übermittlung in die Vereinigten Staaten erfolgt.
  • Abschluss von Verträgen, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden, mit unseren Konzernunternehmen und jeweiligen Partnern oder Anbietern.

Datenschutzabkommen EU-US und Schweiz-US

MediaMath Inc. befolgt die Datenschutzabkommen (Privacy Shield Framework) zwischen der EU und den USA, sowie zwischen der Schweiz und den USA, die vom US-amerikanischen Handelsministerium (U.S. Department of Commerce) im Hinblick auf die Erhebung, Nutzung und Speicherung personenbezogener Daten festgelegt wurden, die aus EU-Mitgliedstaaten bzw. der Schweiz in die Vereinigten Staaten übermittelt werden.

Die MediaMath, Inc. hat für alle personenbezogenen Daten, die die Gesellschaft aus der EU und der Schweiz erhält, gegenüber dem Handelsministerium zertifiziert, dass sie die Grundsätze des Privacy Shield-Abkommens, nämlich Informationspflicht, Wahlmöglichkeit, Verantwortlichkeit der Weitergabe, Sicherheit, Datenintegrität und Zweckbindung, Auskunft, sowie Rechtsschutz, Durchsetzung und Haftung einhalten wird.

Im Falle einer Unstimmigkeit zwischen den Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie und den Grundsätzen des Privacy Shield, sind die Privacy Shield-Grundsätze maßgeblich. Mehr Informationen zum Privacy Shield, Zugriff auf die Privacy-Shield-Liste und Angaben zu unserer Zertifizierung finden Sie unter: https://www.privacyshield.gov/list.

Gemäß dem Privacy Shield bleibt die MediaMath, Inc. u. U. haftbar, wenn ihre Unterauftragnehmer Ihre personenbezogenen Daten entgegen den Grundsätzen des Privacy Shield verarbeiten und die Gesellschaft nicht nachweisen kann, dass sie nicht für das Schadensereignis verantwortlich ist.

In der EU oder der Schweiz ansässige Personen, die der Ansicht sind, dass ihre personenbezogenen Daten nicht unter Einhaltung der Grundsätze des Privacy Shield verarbeitet worden sind, können wie folgt Beschwerde einlegen:

  1. Sie können sich direkt an die MediaMath, Inc. wenden. Die Angaben dazu finden Sie im Abschnitt „Kontakt“ oben. Wir antworten innerhalb von 45 Tagen nach Eingang der Beschwerde.
  2. 2. Wir haben uns darüber hinaus verpflichtet, nicht beigelegte Datenschutzbeschwerden gemäß dem Privacy Shield über das Better Business Bureau („BBB“), ein in den Vereinigten Staaten ansässiges alternatives Streitbeilegungsgremium, beilegen zu lassen. Erhalten Sie keine fristgerechte Bestätigung Ihrer Beschwerde oder wird Ihre Beschwerde nicht zufriedenstellend von uns bearbeitet, besuchen Sie bitte die Seite https://www.bbb.org/EU-privacy-shield/for-eu-consumers/, wo Sie mehr Informationen finden, und um sich mit Ihrer Beschwerde direkt an das Better Business Bureau zu wenden.
  3. Sie können Ihre Beschwerde auch direkt an das US-amerikanische Handelsministerium oder die Federal Trade Commission als Durchsetzungsbehörde richten oder weiterleiten, damit weitere Ermittlungen durchgeführt werden können.
  4. Restansprüche, die nicht mithilfe der vorstehenden Mechanismen beigelegt werden können, können unter bestimmten Umständen durch ein verbindliches Schiedsgerichtsverfahren beigelegt werden. Mehr Informationen über verbindliche Schiedsgerichtsverfahren im Rahmen des Privacy Shield finden Sie unter: https://www.privacyshield.gov/article?id=ANNEX-I-introduction.

Die Federal Trade Commission ist als Ermittlungs- und Durchsetzungsbehörde befugt, unsere Einhaltung des Privacy Shield zu bestätigen.

9. Datensicherheit und Datenintegrität


MediaMath verwendet geeignete technische und organisatorische Mittel mit Blick auf die Sicherheit von Daten in unserem Besitz zum Schutz gegen versehentlichen Verlust, versehentliche Verwendung oder unbefugte/n Zugriff, Änderung oder Offenlegung. Jedoch kann die vollständige Sicherheit bei der Übermittlung von Daten im Internet nicht gewährleistet werden. Es ist möglich, dass Dritte, die sich der Kontrolle von MediaMath entziehen, Übermittlungen oder Kommunikationen widerrechtlich abfangen oder darauf zugreifen. Wir bemühen uns zwar um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, können die Sicherheit der von Ihnen an uns übermittelten oder von uns über Sie erhobenen Daten jedoch nicht sicherstellen oder gewährleisten. Wir verfügen über Verfahren, um Maßnahmen gegen eine mutmaßliche Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten zu ergreifen, und sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, werden wir Sie über eine solche Verletzung informieren.

MediaMath verarbeitet Daten so, dass diese mit den Zwecken der Erhebung kompatibel und dafür relevant sind. Wir ergreifen im für diese Zwecke erforderlichen Umfang angemessene Maßnahmen, um sicherzustellen, dass Daten, die sich in unserem Gewahrsam befinden, mit Blick auf die beabsichtigte Verwendung genau, vollständig, aktuell und zuverlässig sind. Sollten Sie Fragen zur Sicherheit der Website oder der Plattform haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an privacy@mediamath.com.

10. Datenspeicherung


Speicherung von auf der Plattform erhobenen Daten

Wie oben beschrieben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu verschiedenen Zwecken und der Zeitraum, für den wir Ihre personenbezogenen Daten speichern, richtet sich nach dem Zweck der Verarbeitung, der Kategorie der personenbezogenen Daten und bestimmten externen Faktoren.

Wir speichern die MediaMath-ID und ggf. deren Verknüpfung mit anderen Geräten nicht länger als dreizehn Monate ab dem letzten Zeitpunkt, an dem wir diese MediaMath-ID auf Ihrem Browser oder Gerät bemerkt haben.

Wir speichern alle anderen Kategorien von personenbezogenen Daten, die wir auf der Plattform erheben oder erhalten, einschließlich Bid Request Data und Impression Data, Pixel-Daten und sonstige Kundendaten, sowie externe Segmentdaten und sonstige externe Daten, für die Dauer von maximal dreizehn Monaten; viele dieser Daten speichern wir jedoch nur für kürzere Zeiträume. Darüber hinaus können wir personenbezogene Daten auf Antrag eines Users löschen, sofern dies nach anwendbarem Recht zulässig ist, wenn dies von unseren Kunden beantragt wird, oder wenn Verträge mit unseren Kunden auslaufen. Die meisten über die Plattform platzierten Cookies verfallen zudem nach dreizehn Monaten. Es gibt jedoch auch bestimmte Cookies, die nicht zum Tracking eingesetzt werden und so lange erneuert werden, wie dies für unsere legitimen geschäftlichen Zwecke notwendig ist.

Speicherung von auf der Website und für Marketingzwecke erhobenen Daten

Wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten auf unserer Website oder auf anderem Wege, wie in obigem Abschnitt 5 beschrieben, zur Verfügung stellen, speichern wir Ihre Daten so lange wie für unsere legitimen geschäftlichen Zwecke notwendig. Wenn Sie sich beispielsweise für ein Konto anmelden oder Informationen über die Website anfordern, speichern wir die von Ihnen bereitgestellten Daten so lange, wie wir davon ausgehen, dass Sie daran interessiert sind, von uns Informationen zu erhalten. Gleichermaßen speichern wir Logdateien so lange, wie dies für unsere legitimen geschäftlichen Zwecke notwendig ist.

Wir speichern von uns erhobene Pixel-Daten wie im Abschnitt „Speicherung von auf der Plattform erhobenen Daten“ oben beschrieben.

11. Ihre Rechte


MediaMath erkennt an, dass Sie datenschutzrechtlich u. U. bestimmte Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben. Je nach Ihrem Wohnsitz beinhalten diese u. U. das Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, auf Berichtigung bestimmter personenbezogenen Daten, auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, Widerspruch gegen eine bestimmte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, Beschränkung einer bestimmten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, auf Datenübertragbarkeit und keinen Entscheidungen unterworfen zu werden, die allein auf einer automatisierten Verarbeitung von Daten beruhen. Soweit dies nach anwendbarem Recht erforderlich oder zulässig ist, gewähren wir Ihnen Zugang zu den personenbezogenen Daten, die wir zu Ihrer Person halten, und gestatten Ihnen unter bestimmten Bedingungen (z. B. wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse auf der Website angeben), unrichtige Daten zu berichtigen, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen, der Verarbeitung zu widersprechen, eine bestimmte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschränken, Ihre personenbezogenen Daten zu übermitteln oder von der Möglichkeit Gebrauch zu machen, keinen Entscheidungen unterworfen zu werden, die allein auf einer automatisierten Verarbeitung von Daten beruhen.

Möchten Sie von einem dieser Rechte Gebrauch machen, senden Sie bitte eine entsprechende Anfrage an privacy@mediamath.com. Ihre Anfrage wird gemäß anwendbarem Recht von uns bearbeitet.

In einigen Fällen haben Einwohner Kaliforniens die folgenden CCPA-Rechte, die wie folgt ausgeübt werden können:


Das Recht, Auskunft zu den personenbezogenen Informationen von Ihnen, die wir erheben, verwenden, offenlegen und/oder verkaufen, zu erhalten
Recht auf Löschung personenbezogener Informationen, die wir von Ihnen erhoben haben
Recht, den Verkauf Ihrer personenbezogenen Informationen abzulehnen
Recht darauf, wegen der Ausübung von CCPA-Rechten keine Diskriminierung zu erfahren Sie werden von MediaMath keine Diskriminierung erfahren, wenn Sie sich entscheiden, Ihre CCPA-Rechte auszuüben.

Um Ihre Anfrage zu bearbeiten, benötigen wir möglicherweise zusätzliche Informationen zur Feststellung Ihrer Identität oder Befugnis eines Dritten, der die Anfrage in Ihrem Namen einreicht, von Ihnen. Dies tun wir als Sicherheitsmaßnahme und um sicherzustellen, dass wir keiner falschen Person gegenüber personenbezogene Daten offenlegen.